Verdeutlichen mit undeutlichen Bildern

Aus dem Vorwort des Bildbandes "Camera Obscura Tübingen" von Przemek Zajfert:
"… und laden den Leser ein, Momente zu verdeutlichen, die vom Möglichen ins Wirkliche transportiert sein wollen: Wie viel wurde bisher übersehen oder durch bunte Pictures verstellt."
Diese von keinem Geringeren als Walter Jens verfassten Zeilen fand ich am Wochenende in einem Bildband, der die kleine süddeutsche Stadt in unvergleichlicher Weise bildlich beschreibt. Für mich ist es eine weitere treffende Beschreibung der einzigartigen Camera obscura Fotografie. So - und nicht anders - wächst sie auch in meinem Herzen: verdeutlichen mit undeutlichen Bildern.

15.12.2015